Softwareberater Solingen

In der Unternehmenswelt ist die Digitalisierung auf dem Vormarsch. Kleine und mittlere Unternehmen sehen in der digitalen Weiterentwicklung ihrer Geschäftsprozesse einen Erfolgsfaktor. Langfristig möchten sie die Marktposition dank der Digitalisierung gegenüber der Konkurrenz verfestigen und ausbauen.

Steigende Investitionen in die Digitalisierung

Ende 2017 hat die Deutsche Telekom zum zweiten Mal den jährlichen Digitalisierungsindex veröffentlicht. Die Studie zeigt auf, inwiefern Unternehmen das Thema der Digitalisierung in ihrer Geschäftsstrategie verankern. Die Ergebnisse zeigen einen klaren Anstieg. Im Vergleich zum Vorjahr investieren 15 Prozent mehr Unternehmen in die Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse. Zur Bewertung bestimmt die Studie einen Indexwert zwischen 0 und 100. Im Durchschnitt erreichen Unternehmen in Deutschland 54 Indexpunkte. Spitzenreiter ist die Finanzbranche mit 63 Punkten. Darauf folgen die Telekommunikation, der Verkehr, der Transport, die Logistik, die Industrie und das Gesundheitswesen. Werte unter 50 Indexpunkten erreichen dagegen Unternehmen in der Branche der Kunst, der Unterhaltung, des Handels, des Baugewerbes und des Freiberufs.

Zusammenhang zwischen Reifegrad und Erfolg

Die Studie der Deutschen Telekom hat im nächsten Schritt untersucht, ob ein Zusammenhang zwischen dem digitalen Fortschritt und dem internen Geschäftserfolg besteht. Die Ergebnisse zeigen ein Gefälle zwischen hohen und niedrigen Indexwerten. So erlitten Unternehmen Umsatzeinbußen, wenn sie weniger als 50 Indexpunkte erreichten. Im Gegensatz dazu konnten Unternehmen ihre Gewinne um mindestens 10 Prozent steigern, wenn die Digitalisierung auf mehr als 58 Punkte bemessen wurde. Hagen Rickmann ist Leiter der Geschäftskundensparte der Deutschen Telekom und gibt an, dass Engagement in den digitalen Fortschritt mit einer ‚Digitalen Dividende‘ belohnt wird. Rickmann führt an, dass Investitionen in die digitale Transformation notwendig und profitabel seien. Neben kurzfristigen Gewinnen könnten kleine und mittelständige Unternehmen ihre Marktposition auf lange Sicht stärken. Auch gibt Rickmann an, dass die Digitalisierung in den vergangenen Jahren bereits einen Auftrieb erlebt habe. So hätten im Laufe des Jahres 42 Prozent aller KMUs in die Digitalisierung investiert.

edv2go ist Systemhaus und unabhängiger IT-Berater in Solingen. Wir unterstützen KMU von der Beratung vor der Anschaffung neuer Hardware oder Software, bis hin zur Einrichtung, Wartung & Support der IT-Infrastruktur. Wir kümmern uns um Ihre IT, damit Sie sich um Ihr Kerngeschäft kümmern können.